Smart Electric Drive
Kunde

Elektromobilität hat den Sprung von der Zukunftsvision in die Realität und damit auf die Straße geschafft. Elektrofahrzeuge werden mittlerweile in Serie gefertigt. Die stetig wachsende Anzahl von Ladestationen erhöht die Flexibilität in puncto Reichweite und Ladekomfort. Für den „smart electric drive” der Daimler AG konzipierte Intuity eine personalisierte Mobile App, die übersichtlich Daten und Funktionen rund um Ladezustand, Lademöglichkeiten und Reichweitenberechnung eines Elektrofahrzeugs zusammenfasst.

Wie groß ist die aktuelle Reichweite meines Elektrofahrzeugs? Wo finde ich die nächste E-Tankstelle? Hängt das Fahrzeug an der Steckdose, so dass ich es ressourcenschonender vorheizen kann? Eine effiziente Nutzung individueller Elektromobilität bedeutet auch, die Schnittstellen zum Fahrzeug zu erweitern. Die Verknüpfung von On-Board Fahrzeuginformationen und intelligenten webbasierten Services helfen dabei, die Fahrgewohnheiten zu analysieren und den Energieverbrauch des eigenen Fahrzeugs zu optimieren. Schon vor Fahrtantritt können Reichweitenberechnungen und Ladevorgänge koordiniert werden. Aber auch Convenience-Themen wie die Ortung des Fahrzeugs oder die simple Erinnerung an die Parkuhr werden möglich.

Gemeinsam mit der Daimler Forschung entwickelt Intuity eine personalisierte Smartphone Site für Elektrofahrzeuge aus dem Hause Daimler. Intuity begleitet das Projekt von der UI-Konzeption und dem User Experience Design bis zur Spezifikation der Anwendungen. Ein agiles Team aus Forschungsingenieuren und Designern identifizierte über Use Cases konkrete Funktionalitäten der App und überführte diese in ein visuelles Bedienkonzept. Das User-Interface macht unterschiedliche Funktionsbereiche wie das „smart Charging” auf verständliche Art zugänglich und verknüpft diese intelligent mit location-based Services wie etwa der „Range Map” und dem „Station Finder”. Insbesondere die flexible Erweiterbarkeit und das modulare Skinning des User Interfaces für die jeweiligen Fahrzeugmarken waren bei der Designentwicklung von besonderer Bedeutung und wurden im Aufbau der App berücksichtigt.

Der Notification Service bahnt den Weg ins soziale Netzwerk und eröffnet damit Spielräume für künftige Anwendungen. Eine Vorschau zur Zukunft mobilitätsbasierter Services bietet das Projekt „F125! Seamless Convenience Experience”, das parallel zur „smart electric drive”-App enstand.

Die Daimler AG stellte den Service auf der IAA 2011 anhand der Smartphone-Apps für den smart ed öffentlich vor.

Case Studies