Klimawandel begreifen
Kunde

Wie veranschaulicht man die Gefahren des Klimawandels und zeigt gleichzeitig mögliche Lösungswege? Mit dem EnergyGlobe. Das interaktive Exponat, das in Zusammenarbeit mit dem Energiekonzern EnBW für die Hannover Messe entwickelt wurde, war so erfolgreich, dass es auf Tournee durch mehrere Städte ging.

Bevölkerungswachstum, Energieverbrauch, Klimawandel – Entwicklungen, die unsere Zukunft maßgeblich prägen werden. Der Energiekonzern EnBW zeigte auf der Hannover Messe Industrie 2007 sowohl Ursachen und mögliche Folgen des Klimawandels, als auch die breite Palette potentieller Lösungen anhand eines eindrucksvollen Exponats.

In Kooperation mit der EnBW entwickelte Intuity das Herzstück des EnBW Messestands, den EnergyGlobe. Die 320 cm große Kuppel ist mit vier Projektoren für 3D-Animationen und mit mehreren interaktiven User-Interfaces ausgestattet. Durch „Wischen“ der berührungsempfindlichen Oberflächen kann der Betrachter durch die Inhalte des EnergyGlobes navigieren.

Die Inhalte wurden im Zusammenarbeit mit der Redaktion der Zeitschrift Bild der Wissenschaft erstellt und entsprechend visuell umgesetzt. Aktuelle Daten erhielten wir auch vom Potsdam Institute for Climate Impact Research und vom Deutschen Klimarechenzentrum in Hamburg. Bei der Umsetzung arbeiteten wir mit unserem Netzwerkpartner Meso zusammen. Das Ergebnis ist ein Erlebnis: ein spannendes Exponat, das die Klimathematik anschaulich und überzeugend vermittelt.

Der EnergyGlobe zeigte sich bei der Hannover Messe als wahrer Publikumsmagnet. Inzwischen war das erfolgreiche Exponat auch bei entsprechenden Anlässen in Berlin, Stuttgart, Karlsruhe und Rom zu sehen.

Case Studies