Per Touch zur Glaukomvorsorge
Kunde

Der VISUPLAN 500, ein Non-Contact-Tonometer ermöglicht im Gegensatz zur gewöhnlichen Tonometrie kontaktlos und ohne Betäubung die regelmäßige Messung des Augeninnendrucks zur Vorsorge von Glaukom – dem Grünen Star. Zusammen mit ZEISS haben wir den Prozess der Glaukomvorsorge analysiert und ein einfaches Bedienkonzept für den VISUPLAN 500 gestaltet

Rund 500.000 Deutsche leiden an einem erhöhten Augeninnendruck, zehn Prozent davon droht die Erblindung. Das Risiko zu erblinden hat sich in den vergangen Jahren durch Früherkennung und bessere Behandlungsmethoden stark reduziert. Die medizinische Therapie konzentriert sich auf die Verringerung des Augeninnendrucks durch Medikamente oder eine Operation. Die Früherkennungsuntersuchung muss vom Patienten selbst bezahlt. Durch das neue Bedienkonzept kann die Messung nun vom Praxisteam des Augenarztes mittels Touchbedienung durchgeführt werden. Die einfache und intuitive Bedienung des User-Interfaces lässt sich leicht in die allgemeine Voruntersuchung integrieren. Die Messung erfolgt durch einen sanften Luftimpuls mit automatischer Auswertung. Das freundliche User-Interface-Design schafft Vertrauen beim Patienten und verringert die Angst vor der Untersuchung.

Das Gerät kann mit lokalen Datenbanken, elektronischen Patientenmanagementsystemen oder speziellen Datenbank-Systemen von ZEISS vernetzt werden. Mit dieser Konnektivität entsteht das Fundament für grundlegend Transformationen der Geschäftsmodelle in der Medizinbranche. Mehr dazu: „Konvergenz der Geschäftsmodelle”

Sowohl bei diesem Projekt, als auch bei unserer Arbeit für die Sehtafel- und Phoropter-Steuerung und die Neugestaltung des iTerminals von ZEISS haben wir unsere 12 Grundsätzen zum Lean User-Experience-Design eingesetzt. Mehr dazu: “How to get it lean and more successful?”

Case Studies