Ihr Browser (Internet Explorer 10/11) ist veraltet. Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Geschwindigkeit und den besten Komfort auf dieser Seite.
blaue Bosch-Ladesäule lädt ein angeschlossenes Elektroauto über ein Stromkabel

E-mobility Ecosystem

Wie sieht die elektromobile Welt von morgen aus? Welche Services bieten den Benutzern von Elektrofahrzeugen den größtmöglichen Komfort und die nötige Flexibilität um einfach von A nach B zu kommen? Gemeinsam mit Bosch entwickelten wir eine ganzheitliche, offene Infrastruktur für die Zukunft.

Am Anfang des Designprozesses stand die Entwicklung von Persona und konkreten Anwendungsfällen: Pendler und Spediteure, Pedelecs und Elektroautos, Szenarien für europäische Bedürfnisse ebenso wie für fernöstliche Metropolen. So erhielten alle Projektbeteiligten schon vor der eigentlichen Produktentwicklung ein verdichtetes Bild über die Ansprüche, Chancen und Ansatzpunkte einer nachhaltigen Elektromobilität.

Überblick über die Produktfamilie

Durch die interdisziplinäre Entwicklung des Produktdesigns für die komplette Bosch-Ladesäuleninfrastruktur sowie aller in den Service eingebundenen digitalen User-Interfaces konnten wir den Benutzern ein durchgängiges, intuitives Nutzererlebnis ermöglichen. Ein einheitliches modulares Gestaltungsprinzip garantiert die nötige Flexibilität und Erweiterbarkeit für die Mobilität der Zukunft.

Produktionsprozess der Ladesäulen

Mit diesem System hat die Bosch-Gruppe die Ausschreibung für die zukünftige eMobility Infrastruktur in Singapur gewonnen. Die softwarebasierte Serviceplattform und die öffentlichen Ladestationen für Elektromobile werden dort bereits erfolgreich eingesetzt.