Ihr Browser (Internet Explorer 10/11) ist veraltet. Aktualisieren Sie Ihren Browser für mehr Sicherheit, Geschwindigkeit und den besten Komfort auf dieser Seite.
Mercedes me connect App zeigt Tag/Nachtstrom Übersicht, Dashboard und Routendetails
Mehrere Tablets geben einen Überblick über die Funktionen der Mercedes Me Connect App

Mercedes me connect verbindet Kunden mit Ihrem Fahrzeug

Die Vorstellung eines vernetzten Fahrzeugs wirkt heute selbstverständlich – Der Weg zu dieser Innovation beginnt für Intuity und Daimler bereits 2008. „Mercedes me connect“ verbindet Kunden mit ihrem Fahrzeug – sie wissen wo es steht, wie es ihm geht und senden ihm ganz selbstverständlich das nächste Fahrtziel von unterwegs aus zu.

Dabei ist die Connectivity-Option nicht nur eines der kostengünstigsten Extras auf der Ausstattungsliste, sondern auch das einzige, das sich während des Produktlebens evolutionär weiterentwickeln kann. Portal und App schaffen eine vitale Bindung zur Marke Mercedes und bilden die Brücke zu neuen Markenerlebnissen und Diensten. Alles im Rahmen der natürlichen Fahrzeugnutzung.

Eine Idee wird Wirklichkeit.

So naheliegend dieser Komfort heute erscheinen mag – Wenn man in Betracht zieht, wo die Entwicklung begann wird man erkennen, dass eine Reihe technischer Innovationen und organisationaler Transformationsprozesse notwendig war, um dieses Ziel zu erreichen. Intuity ist stolz und dankbar, diese Entwicklung gemeinsam mit vielen Forschern und Entwicklern seit über einer Dekade begleiten zu dürfen. Von der Ideation über die Umsetzung erster Prototypen, der Konzeption von Servicearchitektur und Design, bis hin zur Begleitung der Implementierung mit mehreren internationalen Teams. Alles, was eine modell- und serienübergreifende Funktionalität erfordert.

Konzeptionsphase

ShowCar 2009 — F125!

Die Reise beginnt 2008. Gemeinsam mit einem kleinen Team von Forschern entwickeln wir eine App, die neben Telematik- auch Infotainment-Funktionen des Vision Showcars F-125! steuert.

Erste App in Serie

Der smart electric drive ist das erste Serienfahrzeug mit App. Die Nutzer behalten damit den Ladezustand und die Reichweite ihrer Fahrzeug im Auge und finden Ladestationen in der Umgebung. Sie gewinnen damit Sicherheit und können informierte Entscheidungen zum Laden der Fahrzeugbatterien treffen.

Weltweit und Baureihen-übergreifend

Mit der Vehicle Homepage öffnet Mercedes seine digitalen Dienste ab 2014 für alle neuen Modelle und baut die Präsenz Stück für Stück international aus. Als web-basierte Lösung erreicht die App in kürzester Zeit ein breites Publikum und überbrückt deren heterogene technische Voraussetzungen. Das Angebot wächst stetig um neue Funktionen und macht die Vehicle Homepage zu einem praktischen Begleiter für die vielen regelmäßigen Nutzer. Ab 2015 ergänzt Mercedes sein digitales Angebot um eine native App. Auch dort unterstützt Intuity das Daimler-Team bei der Integration verschiedener fahrzeugnaher Funktionen.

Mercedes me connect Portal

Im Mercedes me connect Portal laufen die Fäden zusammen. Vernetzte Dienste von Fahrzeugfunktionen bis zu neuen Telematikdiensten erfordern die Beleuchtung komplexer Abhängigkeiten. Auch organisatorisch müssen dafür neue Schnittstellen geschaffen werden: Zwischen realer Produktwelt, der IT und Software, der Cloud-Welt und nicht zuletzt den Lebenswelten der Kunden und deren User Experience. Die Komplexität in der Organisation steigt und bereichsübergreifendes Teamplay im Innovationsprozess erfordert neue Formen der Zusammenarbeit.

CASE

Die Vision von Daimler ist klar kommuniziert. CASE steht bei Daimler für gleich vier Zukunftsthemen: Connected, Autonomous, Shared&Services und Electric. Jedes dieser vier Themen ist ein Game Changer und wird unsere Mobilität fundamental verändern. Es ist uns eine Freude, gemeinsam mit den Forschern und Entwicklern bei Daimler diese Potenziale zu erkennen, daraus Innovationen zu schmieden und bis zur Serienreife in den Markt zu begleiten.