Unsere Vision: Technologie in unseren Alltag einweben statt in den Vordergrund rücken.

Unser zuhause spielt für uns eine zentrale Rolle – wir möchten dort zur Ruhe kommen und uns geborgen fühlen. Einen Ort zu gestalten, der diese Bedürfnisse erfüllt und uns gleichzeitig den Zugang zu den stetig wachsenden technologischen Möglichkeiten bietet – das ist die Vision, die uns bei Intuity antreibt.

In den vergangenen Jahren haben in unser zuhause immer mehr Produkte und Technologien Einzug gehalten. Unsere Vision ist es, diese Technologien nahtlos in unseren Alltag einzuweben – eine der spannendsten Herausforderungen der nächsten Jahre. Wir treiben diese Vision auf drei Ebenen voran:

Unaufdringliche Schnittstellen für Bewohner

Wieso können sich Schnittstellen zuhause nicht wie ein rücksichtsvoller Butler verhalten? Jemand, der sich dezent im Hintergrund hält, jedoch sofort zur Stelle ist, wenn er um Hilfe gebeten wird. Jemand, der die Zeit und die Bedürfnisse seines Gegenübers kennt und respektiert. Zusammen mit alphaEOS haben wir einen solchen Butler gestaltet: eine App, mit deren Hilfe sich die Heizung auf unsere täglichen Bedürfnisse anpassen lässt.

Intuitive Werkzeuge für Planer und Ingenieure

Die wachsende Zahl von Herstellern, Bus-Systemen und Programmier-Paradigmen sorgt für zusätzliche Komplexität in einem ohnehin vielschichtigen Markt. Deshalb ist es notwendig, Ingenieure, Installateure und Architekten mit intuitiven Werkzeugen auszustatten. Sie sollen Ideen einfach verwirklichen können, um Technologie an unsere Bedürfnisse anzupassen. Gemeinsam mit Gira gestalten wir ein solches Werkzeug: den Gira Projekt Assistenten. Er bietet Elektroinstallateuren eine visuelle Programmierschnittstelle, mit deren Hilfe sie ihre Ideen modellieren und umsetzen können.

Offene und vernetzte Produkte

Offenheit und Kommunikationsfähigkeit sind stark unterschätzte Eigenschaften zukunftsträchtiger Produkte. Ein offenes, programmierbares System mit einfachen Programmierschnittstelle ist ein wichtiger Erfolgsfaktor für die Entwicklung des Produktes. Ein weiterer Faktor ist ein leicht verständliches Interaction-Design in Verbindung mit einem attraktiven User-Interface-Design. Homee ist ein Beispiel für ein solches Produkt – ein einfacher Dolmetscher, der die Vernetzung verschiedener funkgesteuerter Geräte ermöglicht. Zusammen mit dem Homee-Team gestalten wir dessen Benutzerschnittstelle, Produktstrategie und übergreifende User Experience.

Case Studies